Tags

, ,

placenta 2014Warum immer weichgespülten, gleichklingenden Metalcore hören, wenn es eine mehr als gelungene Alternative gibt? Und die gibt es nicht erst seit gestern. 14 lange Jahre stecken in den Knochen von PLACENTA aus Berlin. Sound- und Musiktechnisch immer einen Schritt vor der Szene.

Der vierte Langspieler, “Missgunst & Neid”, wurde der breiten Masse im Dezember 2013 vor den Sabberlatz geknallt und schreitet seitdem voran.

Als kleinen Reminder für euch, haben es sich die Jungs nicht nehmen lassen, ein großartiges Video zu einem der markantesten Songs des Albums aufzunehmen.

“TANZT!”. Imperativ. Ein Aufforderung, endlich mal wieder die Beine in die Hand zu nehmen und sich zur Musik zu bewegen. Aber ohne sich zu verletzen. Immernoch ein Ohr dafür habend, was da grade überhaupt gespielt wird.

Der Track kombiniert den typischen Placenta-Groove mit brutalstem Blastbeat und wunderschönen Cleangesang.
Sinn für Humor beweist Sänger Sven Berlin wieder einmal beim Text. Wer nicht immer alles all zu ernst nimmt, der wird auch hier den Wink mit dem Zaunpfahl erkennen.

Wer aus dem Text nicht schlau wird, der sollte jetzt dringend das Video zu “Tanzt” schauen und erkennen, dass es immernoch Musik abseits der großen Headliner gibt.


http://www.facebook.com/placentametal

Advertisements