Tags

,

dibv_2016

Das DIY-Festival “Doom In Bloom” (est. 1996) kann als Vorläufer des inzwischen legendären “Doom Shall Rise” Festival angesehen werden. Dieses Jahr feiern wir mit der fünften Ausgabe des DiB Festivals unser 20-jähriges Jubiläum, unglaublich! Aber für manche Dinge wird man eben nie zu alt. Dabei haben wir nicht nur unser Jubiläum zu feiern. Auch das diesjährige, wie immer handverlesene Line-Up hält so einige Überraschungen parat. Immer Non-Profit und mit Herz. Save the date or be doomed!

Tickets: http://bitly.com/2cIvCGO

www.doominbloom.de www.facebook.com/doominbloom www.facebook.com/events/129871770768741

Line-Up 2016

SUBROSA (Salt Lake City, US)

Intensely Heavy Sludge/Doom with Two Violins

Bandcamp: www.subrosausa.bandcamp.com

Facebook: www.facebook.com/SubrosaSLC

Mit Album Nummer 3 beweisen uns SubRosa, dass sie auch 2016 zur Speerspitze der internationalen Doomszene gehören. Brachiale Lautstärke und schwermütige Heaviness treffen auf hymnische Melodien der Violinenstimme. Dabei ist scheint es fast schon unmöglich mit was für einer Leichtigkeit Sängerin Rebecca von sanften, engelshaften Gesang auf brachiale Growls wechseln kann. Es ist uns ein Vergnügen SubRosa auf dem DiB willkommen zu heißen!

SINISTRO (Lisbon, P)

Atmospheric Dark Rock

Homepage: www.sinistroband.com
Bandcamp: www.projectosinistro.bandcamp.com

Facebook: www.facebook.com/sinistroband

Sinistro sind etwas ganz besonderes, hier wird Atmosphäre großgeschrieben. Man fühlt sich wie im Film. Sinistre Keyboardflächen, dramatische Gitarrenmelodien und dabei groovt die Rhythmusgruppe unentwegt. Das Sahnehäubchen sind die portugiesischen Vocals von Sängerin Patrícia Andrade.

 

NAEVUS (Sachsenheim, D)

Obsessed Doom Rock

Bandcamp: www.naevusdoom.bandcamp.com

Facebook: www.facebook.com/naevusdoom

Eine Legende kehrt zurück: Mastermind Uwe Groebel hat das Doom in Bloom 1996 im Jugendhaus Farbstraße im beschaulich-schwäbischen Bietigheim-Bissingen aus der Taufe gehoben und steht nun wieder auf der DiB-Festivalbühne. Auch seine Band Naevus veröffentlicht 18 Jahre nach ihrem Debut auf Rise Above Records ihr Zweitwerk “Heavy Burden” (Releasedate: 19. August 2016, Meta Matter Records). Wir freuen uns die Releaseshow vom neuen Album “Heavy Burden” auf dem diesjährigen Doom in Bloom präsentieren zu dürfen!

 

MIRROR OF DECEPTION (Esslingen, D)

Unorthodox Doom Metal

Homepage: www.mirrorofdeception.com
Bandcamp: www.cycloneempire.bandcamp.com/album/shards

Facebook: www.facebook.com/mirrorofdeception

Zusammen mit Naevus und Dawn of Winter gehören Mirror of Deception zu den ältesten Doom Metal Bands Deutschlands. Aber das müssen wir natürlich keinem mehr sagen. Nach kleiner Pause und mit neuer Rhythmusgruppe, welche die Urgesteine Siffi und Jochen ergänzt, spielen sie wieder ihren unverkennbaren episch-wuchtigen Doom Metal. Dabei verlassen sie die klassischen Pfade auch gerne und bauen Folk-Elemente oder sogar schwäbische Lyrics ein.

 

VERSUS THE STILLBORN-MINDED (Nürnberg, D)

Sludge Dampfwalze

Facebook: www.facebook.com/VERSUS-THE-STILLBORN-MINDED-309649839049611 Soundcloud: www.soundcloud.com/vts-m/sets/versus-the-stillborn-minded

Zum dritten mal beehrt uns die Nürnberger Sludge-Dampfwalze Versus The Stillborn-Minded auf dem DiB Festival. Brachialer Sound, der sich nicht vor Szenegrößen wie Neurosis zu verstecken braucht. Doom isst Hoffnung!

MUSTUM (Esslingen, D)

Old School Doom Metal

YouTube: www.youtube.com/watch?v=eDd96Xi6IeM

Als Eröffnungsband präsentieren wir eine junge Band direkt aus Esslingen: Mustum! Das Doom- Duo präsentiert einen rauen Old School Doom Metal der so manches Köpfchen zum zustimmenden Nicken bringen wird.

dibv_2016_r

Advertisements