Reverend Backflash Promo

left to right: Stevo Cannonball (guit), Jack Nastiy (voc/guit), Max Lightning (drums), Pretty Boy Luke (bass)

Mit ihrem aktuellen Release “Too Little Too Late” haben die Wiener REVEREND BACKFLASH ordentlich Rucksäcke von österreichischen Rücken gehauen. Aber auch in Deutschland geriet die Rock’n’Roll Dampfwalze ordentlich in Wallungen und zerstörte unter anderem Clubs in Berlin, München und Regensburg.

Aber Untätigkeit ist ein Wort, das der Wiener Schule nicht in die Wiege gelegt und worden ist. Einhergehend mit diesem Fakt, veröffentlichten Jack Nasty und seine Mannen aus Stahl ein neues Video zu ihrem tanzmuskulaturstärkendem Song “Fuckaround”.

Besuchen sie REVEREND BACKFLASH im Internet, z.B. auf:
Facebook
Youtube
oder ihrer Homepage.

PS: Coole Kids fügen schon jetzt REVEREND BACKFLASH-Songs in ihre Spotify-Playlisten!

Advertisements